Anafora von Giuseppe Penone | Feste Ausstellungen | La Venaria Reale

Anafora von Giuseppe Penone

Ab 5. Juli 2019 im unteren Park der Reggia di Venaria

Eine neue Installation des Meisters Giuseppe Penone in den sieben Grotten der Mauer von Castellamonte.

Der Meister Giuseppe Penone ergänzt seinen Garten der fließenden Skulpturen durch eine neue Installation in den sieben Grotten der großen Mauer von Castellamonte.

Unterhalb der Terrasse, die Stützmauer entlanggehend, entdeckt man in Nischen Werke, die fast wie verborgene Geheimnisse wirken: die Grotten öffnen sich hintereinander in der Backsteinmauer, die den unteren Garten begrenzt.

Mit dem Titel Anafora, aus dem Griechischen ἀναφορά, Anaphorá (von aná “wieder”, und phéro “ich trage”), weist der Künstler bei dieser Installation auf eine Wiederholung hin, um ein Konzept oder eine Realität zu untermauern.

Die sieben Grotten, in denen die neuen Marmorskulpturen aufgestellt sind, skandieren den Rundgang der Besucher. Eins ums andere, knüpfen die Werke ihre Präsenz mit einer Inschrift an den Garten. Die sieben Skulpturen bestehen jeweils aus zwei Blöcken aus Zebrino-Marmor, die wie Bücher übereinandergestapelt sind.

Die in den Marmor eingravierten Schriften können getrennt oder in Folge gelesen werden und bilden einen kurzen Text: sie schauen von den Grotten zu den imposanten Werken, die den Garten der fließenden Skulpturen aus dem Jahr 2007 bilden, welcher ebenfalls von Giuseppe Penone stammt, und bezeugen, apostrophieren und wiederholen die Inhalte der früheren Maßnahme.

Die Installation stellt die Gedanken über die Beziehung zwischen Mensch und Natur, die der Garten zum Ausdruck gebracht bringt, in den Mittelpunkt der Erfahrung.

Wo
Grotten der Mauer von Castellamonte im unteren Park
Wann
All opening days. Check them on Öffnungszeiten page.
Wie

Teilen