Zeitgenössische Kunst | La Venaria Reale

Zeitgenössische Kunst

Die Reggia und ihre Gärten stehen im Einklang mit zahlreichen zeitgenössischen Kunstwerken großer Meister in einer engen Verbindung zwischen der Antike und der Moderne
Il Giardino delle Sculture Fluide di Giuseppe Penone
Scorcio del Giardino delle Sculture Fluide di Giuseppe Penone

Die zeitgenössischen künstlerischen Werke der Venaria Reale

Das Leben am Hof nach Peter Greenaway

Die Reggia neu besiedeln, eine Multimedia-Einrichtung, die eigens von Peter Greenaway kreiert wurde, erzählt mithilfe der Gesichter und Stimmen berühmter italienischer Schauspieler das Leben am Hof. Saal 1, Säale 9 und 10, Saal 28 und 29.

Der Papierhof von Isabelle de Borchgrave

Seide, Samt, Bestickungen und Spitzen: Mit der vergänglichste der Materien, das Papier, hat die belgische Künstlerin Isabelle de Borchgrave mit spektakulärem Einfallsreichtum dreizehn Kleider kreiert.
Die Eingangstreppe der Kapelle des Hl. Humbertus stellt die Eleganz nach der Mode aus dem 18. Jh., die prunkvollste Epoche des Savoyer Hofs, dar. 

Die Musik für die Galleria Grande von Brian Eno

Eine Vertonung Music for the Great Gallery wurde eigens für die Galleria Grande von Brian Eno ersonnen. Der englische Komponist wollte mit der Großartigkeit, dem Licht und den Reflexen des Saals spielen und eine elektronische Partitur mit Klavier und Violinen in 12 Sätzen kreieren. Der Tonfluss wird über 4 - perfekt versteckte - Lautsprecher ausgestrahlt und die Besucher tauchen über eine Stunde lang in eine Welt des Tones ein, der sich je nach deren Position im Saal verändert.
Von Dienstag bis Freitag um 10.30 Uhr und um 15.30 Uhr, 
samstags, sonn- und feiertags um 10.30 Uhr und um 18.30 Uhr

Der beleuchtete Platz von Michele De Lucchi

Piazza della Repubblica mit dem berühmten Pflaster, das an Meereswellen erinnert, wurde durch die Beleuchtung des Designers Michele De Lucchi angereichert.

Das Konzertklavier Nr. 2 von Michael Nyman

A Celebration for Venaria Reale, das vom englischen Komponisten Michael Nyman für die Gärten von Venaria geschriebene Musikstück, ist die Tonspur der Videoeinrichtung, die im Saal 56 vom Sanierungsprojekt der Reggia und ihren Gärten erzählt.

Annäherung an die Sterne von Giovanni Anselmo

In der Mitte der Gran Parterre con Juvarra, sind sechs Granitplatten “Schwarz von Africa” in Nord-Süd-Richtung verlegt. Auf der Oberfläche ist die Titelaufschrift von Giovanni Anselmo “Dove le stelle si avvicinano di una spanna in più” (Wo die Sterne sich eine Spanne weiter nähern) eingeritzt. Dem Besucher ist es erlaubt, auf das Werk zu steigen, um die Sterne ein wenig mehr aus der Nähe zu betrachten.

Die fließenden Skulpturen und "Anaphora" von Giuseppe Penone 

Vom Muster mit viereckigen Maschen des Parks Basso aus dem 17. Jh. inspiriert, erstreckt sich der Garten der fließenden Skulpturen von Giuseppe Penone mit seinen 14 Skulpturen, die den Weg auf 500 Metern ohne Unterscheidung der Welt der Mineralien, der Pflanzen und der Menschen unterteilen.

Im Bereich einer tugendhaften Kontinuität des “Dialogs” und des “Einklangs” mit eindrucksvollen Einrichtungen im Garten der fließenden Skulpturen aus dem Jahr 2007 hat Giuseppe Penone fast 10 Jahre danach Anaphora, eine neue Reihe mit sieben kleineren Werken, in den nahe gelegenen und kürzlich von Castellamonte restaurierten Grotten der Mauer im Parco basso realisiert.

Teilen